Mönchspfeffer

Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Vitex agnus-castus. Aus dem lateinischen wörtlich übersetzt heiße ich lamm-keusches Flechtwerk, besser bekannt als Keuschlamm oder Mönchspfeffer, weil ich im Altertum bevorzugt von Mönchen und Nonnen eingesetzt wurde, um die Lust zu mindern und Keuschheit zu bewahren.

Ursprünglich stamme ich aus Südwestasien und wachse als Strauch bis zu sechs Meter in die Höhe. Ich bevorzuge feuchte Plätze und wachse daher gerne am Flussufer.

Meine rot-schwarzen Früchte schmecken leicht scharf (ähnlich wie Pfeffer) und werden schon seit der Antike für verschiedenste Frauenbeschwerden eingesetzt. Die darin enthaltenden Wirkstoffe regulieren den Prolaktinspiegel, harmonisieren dadurch hormonelle Dysbalancen und wirken entspannend, entkrampfend und entwässernd. Dadurch werden körperliche und seelische Beschwerden wie u.a. Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten, Wassereinlagerungen im Gewebe und Stimmungsschwankungen, wie sie vor allem beim prämenstruellen Syndrom (PMS) auftreten, gelindert.

Studien:

pdfR Schellenberg. Treatment for the premenstrual syndrome with agnus castus fruit extract: prospective, randomised, placebo controlled study. BMJ. 2001 January 20; 322 (7279)Dante G, Facchinetti F.Herbal treatments for alleviating premenstrual symptoms: a systematic review. J Psychosom Obstet Gynaecol. 2011 Mar; 32(1)Mal et al. Evaluating therapeutic effetc in symptoms of moderate-to-severe premenstrual syndrome with Vitex agnus castus (BNO 1095) in Chinese women. Aust N Z J Obstet Gynaecol. 2010 Apr; 50 (2)410.51 KB
Dante G, Facchinetti F.Herbal treatments for alleviating premenstrual symptoms: a systematic review. J Psychosom Obstet Gynaecol. 2011 Mar; 32(1)
Mal et al. Evaluating therapeutic effetc in symptoms of moderate-to-severe premenstrual syndrome with Vitex agnus castus (BNO 1095) in Chinese women. Aust N Z J Obstet Gynaecol. 2010 Apr; 50 (2)

Symptome, bei denen diese Heilpflanze hilft